Güter auf einer Holzkonstruktion

Sperrige Güter

Wenn Ladungssicherung direkt an Bauteilen vorgenommen wird, muss die Holzkonstruktion eine Festigkeit aufweisen, die in der Lage ist, das Gewicht des Ladegutes zu tragen. Hierbei wird eine Umreifung vorgenommen, um zu verhindern, dass sich bei einer Umladung die Holzkonstruktion von dem Ladegut löst. Ladungssicherung wäre in dieser Situation durch Formschluss der Holzkonstruktionen nur schwer herzustellen.

Zur Sicherung Umreifungsbänder je nach Festigkeit

Zum Einsatz kommen hierbei alle möglichen Umreifungsbänder aus Polyester, die nach Ihrer Festigkeit sinnvoll ausgewählt werden sollten.

Bei der Auswahl der geeigneten Ladungssicherungsmittel berät Sie das kompetente Team von Grönheit & Weigel gerne.