International Strap – Anschlagpunkt Strap / Lash

International Strap™ – Anschlagpunkt Strap / Lash

Der International Strap von Grönheit & Weigel ermöglicht das nachträgliche Anbringen von Anschlagpunkten für Umreifungs- und Lashbänder.


Spart Zeit und Geld

Der Einsatz ist einfach und schnell realisiert.


Für folgende Verkehrsträger geeignet:

  • – Sickencontainer

  • Bedienungsanleitung

    Um beste Resultate zu erzielen, lesen Sie bitte vor dem Gebrauch alle Anleitungen genau durch.


    1. Ladung.


    Der International Strap muss mindestens 2,50 m vor dem Ende der Ladung an der Containerwand befestigt werden.
    Das Lashauge muss auf das Ende der Ladung zeigen und das Umreifungsband muss eng an der Ladung anliegen, sodass ihre Gewichtskraft parallel zur Containerwand verläuft und einen möglichst großen Winkel bildet (ca.170° – 180°). Je kleiner der Winkel desto höher das Risiko. dass der International Strap von der Wand abgerissen wird.


    Zeichnung 1 Ladung

    Zeichnung 1 Ladung Übersicht

    2. Wichtig: Vorbereitung der Oberfläche.


    Die Oberfläche, an der die International Straps angebracht werden sollen, muss sauber und trocken sein.
    Wischen Sie allen Schmutz und Staub mit einem trockenen Tuch ab.


    Zeichnung 2 Vorbereitung der Oberfläche

    3. Anbringung der Umreifungsbänder.


    Das Umreifungsband wird am Lashauge befestigt, bevor der International Strap an der Wand angeklebt wird.
    Dazu werden Polyester Umreifungsbänder benutzt – diese sind bei Grönheit & Weigel GmbH erhältlich.
    Die Verwendung von Haken, Seilen oder anderen Mitteln, die die Anhaftung des International Straps an der Wand beeinträchtigen können, wird nicht empfohlen. Solche Mittel können die Qualität des gesamten Systems einschränken.
    Achten Sie beim Messen der Umreifungslänge darauf, die Entfernung jedes International Straps zum Ende der Ladung sowie die Breite des LKW zu berücksichtigen.


    Bei weiteren Fragen rufen Sie unser Experten Team unter der Telefonnummer: +49 2151 70602-55 an.


    Zeichnung 3 Anbringung der Umreifungsbänder

    4. Anbringen des International Straps an der Wand.


    Klebefolie abziehen und den International Strap mit beiden Händen fest an die Wand drücken. Es ist darauf zu achten, dass beide International Straps sich in gleicher Höhe und Abstand vom Ende der Ladung befinden.
    Hinweis: Die Lashaugen des International Strap sollten stets auf das Ende der Ladung zeigen.
    WICHTIG: Nach der Anbringung sollte der International Strap-Anschlagpunkt nicht mehr bewegt werden. Eine Verschiebung würde die Klebekraft beeinträchtigen und eine optimale Wirksamkeit verhindern.


    Zeichnung 4. Anbringen des International Straps an der Wand

    5. Das lose Umreifungsband mit Klebeband an der Wand befestigen, sodass es bei der weiteren Beladung nicht im Weg ist.


    Zeichnung 5 lose Umreifungsband mit Klebeband befestigen

    6. Sicherung der Fracht mit Verschlüssen.


    Nach Beendigung des Beladevorgangs werden die Umreifungsbänder mit Hilfe eines Verschlusses verbunden.


    Zeichnung 6 Sicherung der Fracht mit Verschlüssen

    7. Entfernung des International Straps.


    Um den International Strap zu entfernen, einfach die Umreifung durchtrennen und den International Strap seitlich wegziehen. Eventuelle Kleberückstände mit Reinigungsmitteln entfernen.


    Zeichnung 7 Entfernung des International Straps