Güter auf Flatracks sichern

Ladungssicherung laut IMO

Ein Flatrack stellt eine CTU (Cargo Transport Unit) dar. Somit ist das Flatrack das Transportgut des Ladungsträgers (LKW, Schiff oder Bahn) und das darauf zu sichernde Gut unterliegt den besonderen Bestimmungen der IMO (International Maritim Organisation) bezüglich der Ladungssicherung.

Ladungssicherung für Güter bis zu 50 Tonnen

Üblicherweise werden Flatracks für Verladungen benutzt, bei denen Größe oder Gewicht des Frachtgutes die Benutzung eines Standard Containers unmöglich macht. Moderne Flatracks können Gewichte von bis zu 50,0 Tonnen tragen.

Zur Ladungssicherung werden hierbei Lashbänder, Antirutschmatten und Kantenschützer verwendet.

Bei der Auswahl der geeigneten Ladungssicherungsmittel berät Sie das kompetentes Team von Grönheit & Weigel gerne.